15.Obermain Marathon am 7.April 2019

Ein wirklich schöner Landschaftsmarathon findet Anfang April in Bad Staffelstein am Obermain statt, diesmal bei strahlend schönem Frühlingswetter. Im moderaten Startgeld ist nicht nur die Verpflegung während des Wettkampfes und eine Medaille enthalten, sondern es gibt auch noch ein T-Shirt und ein Weizenbierglas zur Erinnerung sowie einen kostenlosen Eintritt für die Obermain-Therme.

Neben dem klassischen Marathon wird auch noch ein Halbmarathon, ein 12,5 km Lauf und eine Nordic Walking Route angeboten, also für jeden ist etwas dabei. Während die letzteren Strecken sehr flach verlaufen, ist der Marathon hügelig und daher sehr anspruchsvoll.
 
Start und Ziel ist in Bad Staffelstein und die erste Hälfte des Laufes hat schon mal 680 Höhenmeter! Es geht an allen Sehenswürdigkeiten des "Gottesgarten am Obermain" vorbei: Zuerst am Kloster Banz, dann hinauf zur imposanten Basilika Vierzehnheiligen und dann in Richtung Berg der Franken- dem Staffelberg, dessen Plateau mit einem letzten knackigen 400 m Anstieg erklommen wird. Oben angekommen kann man bei einer Runde die herrliche Aussicht genießen, bevor es beim  km-23-Schild wieder bergab geht.

Die zweite Hälfte des Laufes ist als wellig zu bezeichnen. Zum Schluss geht es nochmal an einer Bahnlinie entlang durch ein Industriegebiet- da heißt es sich durchzubeißen- an einem Badesee vorbei und dem AQUA Riese Hallenbad. Jetzt nur noch durch den schönen Kurpark und eine Ehrenrunde im Stadion und man hat das Ziel erreicht!
 
Hier gibt es dann das mit alkoholfreiem Bier gefüllte Weizenglas und anschließend kann man im warmen Blubberwasser der Therme die müden Beine entspannen...
 
Diesmal finishten den Marathon 231 Männer - Markus- Kristian Siegler für den TB aus dem dritten Platz!- und 48 Frauen.

Beate
 
Für den TB starteten:
 
Marathon:
Markus Kristian Siegler 2:49.47    3. Platz gesamt  1. AK M35
Beate Übel                    4:13:21  19. Platz Frauen  2. Ak W55
 
Halbmarathon:
Klaus Galster                 1:59:30   5.AK  M65
 
12,5 km Lauf:
Christian Mies                1:00:13   5. AK M40